FAQ


Können die Schritte automatisch eingelesen werden?

Sofern der Schrittzähler welcher Sie einsetzen möchten über eine API verfügt, lesen wir die täglich erreichten Schritte automatisch ein.


Ist es möglich eine individuelle Route für unsere Firma zu erstellen?

Die Möglichkeit einer individuellen Route besteht. Wenn Sie eine attraktive Strecke für Sie und Ihre Mitarbeiter/Kollegen wissen, dann nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf.


Was sind Points of Interest?

Auf dem gesamten Trail erscheinen Informationsfenster über spannende Orte oder Ortschaften. Dies POI’s stellen für den User Zwischenziele dar und sollen ihn zusätzlich motivieren, das Ziel zu erreichen.


In welchen Sprachen ist der step.COACH erhältlich?

Das Dashboard ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Chinesisch und Schwedisch erhältlich.


In unserer Firma gibt es viele Mitarbeiter, die gerne Fahrradfahren oder schwimmen. Das gibt ihnen aber keine Schritte. Gibt es trotzdem Möglichkeiten, wie jene Leute am Gehwettbewerb teilnehmen können?

Ja natürlich. Jene Leute tun auch etwas für die Gesundheit und sollen aus diesem Grund auch am Gehwettbewerb teilnehmen können. Wir haben dafür extra eine Umrechnungstabelle, die zum Beispiel gefahrene Fahrrad Kilometer in Schritte umrechnet...


Können wir den step.COACH an unser CI/CD anpassen?

• Wir bieten die Möglichkeit, dass der step.COACH als White Label Lösung angeboten werden kann.

• Schriften, Schriftgrösse und Farben können innerhalb des Programms gem. Ihren Wünschen angepasst werden.


Wie exakt sind Schrittzähler?

Schrittzähler reagieren auf die Erschütterung Ihres Körpers, wenn Sie einen Schritt machen. Wenn Sie sehr kleine Schritte machen oder vorsichtig auftreten, kann es passieren, dass Ihr Schrittzähler diese Schritte nicht mitzählt. Dennoch liegt die Genauigkeit bei ca. 95 Prozent – egal ob Sie gehen, joggen, rennen oder Ball spielen.


Kann der step.COACH auch mobil angewendet werden?

Der step.COACH kann auf Tablets und Smartphone benutzt werden.


Wie können sie uns während der Kampagne unterstützen?

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, dass wir im Rahmen eines Kick-Off Events (Kampagnenstart) einerseits den step.COACH präsentieren und erklären, und andererseits, je nach Bedarf einen Vortrag zu folgenden Themen halten:

• Bewegung am Arbeitsplatz – Wieviel ist gesund?

• Training und Arbeit – Wo sind die Gemeinsamkeiten?

• Bewegungs- und Entspannungsmanagement am Arbeitsplatz

Auf Wunsch wird die kommunikative Begleitung und Information der Kampagne von step.COACH übernommen. Wir bieten die Möglichkeit, dass jeder Mitarbeiter vor dem Kampagnenstart ein Mail im Allied Vision Look kriegt mit allen nötigen Informationen.

Auf Wunsch können nach frei wählbarer Zeitdauer die Teilnehmer via E-Mail an die Schritteingabe erinnert werden. Dies ist ein Instrument welches die Motivation hoch hält und damit zum Gelingen der Kampagne beiträgt.


Wer übernimmt den Support?

Wir übernehmen den direkten Support mit den Mitarbeitern und leisten direkte Hilfestellung für die Mitarbeiter.


Was geschieht nach Beendigung der Bewegungsaktion?

Im Anschluss an die Kampagne wird eine detaillierte Bewegungs-Auswertung mitgeliefert. Sie enthält detaillierte Infos über die Bewegungstätigkeiten der Mitarbeiter.


Nach Beendigung der Bewegungsaktion möchten die Mitarbeiter weiterhin in Bewegung bleiben.

Im Anschluss an die Bewegungsaktion stellen wir den Mitarbeitern unseren kostenpflichtigen Trainingsplan kostenlos für einen Monat zur Verfügung. Bewegungsbedürftige Personen erhalten damit ein Folge-Programm. Damit wird die Nachhaltigkeit der Kampagne gefördert.